Aruba

Alles über Aruba

Aruba – das „A“ der sogenannten ABC Inseln und für viele Kreuzfahrer die erste Station ihrer Karibik Kreuzfahrt, ist Teil der „Inseln unter dem Winde“ und bildet gemeinsam mit Bonaire und Curaçao eine der trockensten Regionen der Karibik. Und Du bist auf der Suche nach den besten Aruba Kreuzfahrt Tipps? Dann bist Du hier richtig…

 

Aruba steht für…

… wildes Umland, wunderschöne Traumstände und trockenes Klima.

Geographie.

25 km nördlich vor Venezuela. Hauptstadt Oranjestad. Kleine Antillen.

Klima

Beste Reisemonate Februar – September. Temperatur 28,6 Grad Luft, 27 Grad Wasser.


Unser Tipp? Miete Dir ein UTV (Utility Vehicle – eine Art Buggy) oder ein Auto (am besten einen Jeep!) und erkunde diese so gegensätzliche Insel einfach auf eigene Faust. Dabei kannst Du dann für Dich entscheiden, wie lange Du an welchem Ort bleiben möchtest.

Dabei sind natürlich die bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Leuchtturm California Lighthouse oder auch die wilde Ostküste mit der Natural Bridge gut und entspannt zu erreichen, auch wenn die Fahrt vor allem an der Ostküste als etwas rustikal zu benennen ist. Immerhin geht es dort eher weniger über befestigte Strassen als viel mehr über Pisten. Das macht natürlich besonders mit einem UTV ganz besonders Spass.

Doch auch für Sonnenanbeter bietet Aruba eine ganze Menge – nämlich richtig tolle Strände. Und wenn Du diese super günstig erreichen möchtest, dann nimmst Du einfach den Bus. So fahren die Linien 10, 10A und 10B zum Beispiel zu den beiden Stränden Eagle Beach und Palm Beach, mit der 10A kannst Du auch bis zum Arashi Beach fahren. All dies ganz easy und günstig, kostet die einfache Fahrt nur 2.60 Dollar, Hin & zurück 5 Dollar oder die Tageskarte 10 Dollar pro Person (Stand NOV22). Den (recht einfachen) Busbahnhof findest Du übrigens direkt gegenüber des Kreuzfahrt Terminals.

Übrigens, wie auf den meisten karibischen Inseln kannst Du auch auf Aruba regelmässig am einfachsten mit US Dollar zahlen.

Die interaktive Best of Aruba Karte

1

Karte

3

Mobilitäts Tipps

5

Places 2 Be

4

Strände